Fachkräfte aus dem Ausland

Subunternehmer Entsendung: Effizientes Arbeiten dank Fachkräften aus EU & Osteuropa

Die Entsendung von Subunternehmern aus dem Ausland, insbesondere aus Osteuropa, gewinnt in der heutigen Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Durch die Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen können Sie wertvolle Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Suchen Sie Subunternehmer aus Osteuropa oder EU Ausland? Seit über 25 Jahren entsenden wir erfolgreich Subunternehmer aus Polen, Tschechien, Slowakei und anderen osteuropäischen Ländern weltweit und unterstützen unsere Kunden bei allen rechtlichen Fragen und Regelungen bezüglich der Entsendung von Arbeitnehmern aus dem Ausland. Dank unserem weltweiten Netzwerk können wir zertifizierte Subunternehmer für Industrie, Logistik, Schweißtechnik, Baugewerbe, Produktion, Elektrotechnik innerhalb von von kurze Zeit weltweit entsenden. Wir bieten:

Transparente Preise

Geprüfte Subunternehmer mit besten fachlichen Qualifikationen zu fairen Preisen

Schnelle Verfügbarkeit

Unsere Subunternehmer Teams sprechen Deutsch, sind innerhalb von 7 Tagen verfügbar

Weltweite Entsendung

Unsere Subunternehmen sind es gewohnt, binnen kurzer Zeit an Standorten weltweit zu arbeiten.

Branchen

Subunternehmer Entsendung branchenübergreifend

Unsere Branchen

01

Subunternehmen Hochbau

Maurer, Stahlbetonbauer, Straßenbauer, Trockenbauer, Gerüstbauer
02

Elektriker

Subunternehmer Elektriker & Montageteams aus der Elektro- und Kabeltechnik, Schaltschrankbauer und Betriebselektrik.
03

Reinigung

Subunternehmer Reinigung, Gebäudereinigung, Teppichreinigung, Fenster Reinigung, Sonderreinigung
04

Industrie

Industriemontage, Maschinenbau, Automatisierung, Rohrleitungsbau, Stahlbau, Maschinenverlagerungen
05

Baugewerbe

Dachdecker, Maler, Bauarbeiter, Maurer, Schaler, Schreiner, Poliere, Sanitär-Monteure für Sanierung, Innenausbau, Hoch- und Tiefbau.
06

Solar & Photovoltaik

Solartechniker, Elektriker, Elektroinstallateure, Photovoltaik-Monteure, Photovoltaik Installateure, Heizungstechniker
07

Schweißer & Schlosser

WIG-Schweißer, MIG / MAG-Schweißer und Elektro-Schweißer, Betriebsschlosser, Blechschlosser, Stahl-/Metallbauschlosser
So funktioniert die Entsendung

Subunternehmer Entsendung Prozess

01

Anforderungen definieren

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Email und teilen Sie uns Ihre Anforderungen an gesuchte Arbeitskräfte mit: Anzahl, Tätigkeitsbereiche, Startdatum
02

Subunternehmer Suche

Wir recherchieren in unserer internen Datenbank nach passenden Subunternehmern aus Polen, Tschechien, Slowakei oder Osteuropa, die Ihre Kriterien erfüllen.
03

Verträge & Organisation

Wir kümmern uns um alle Unterlagen, Verträge, Genehmigungen, organisieren den Transport für die Arbeitskräfte am Arbeitsort. Schon in 7 Tagen können sie in Deutschland einsatzbereit sein.
Entsendung Subunternehmer
Subunternehmer EU
service-8
Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen

Vorteile von der Zusammenarbeit mit Subunternehmern

Kostenminimierung: Niedrigere Lohn- und Betriebskosten in osteuropäischen Ländern führen zu günstigeren Arbeitskräften und Senkung von Projektkosten
Fachliche Expertise: Zusammenarbeit mit hochqualifizierten Fachkräften in verschiedenen Bereichen, darunter Ingenieurwesen, Informationstechnologie, Industrie, Produktin und mehr.
Schnelle Verfügbarkeit: Hochqualifizierte, deutschsprachige Subunternehmer innerhalb von kürzeste Zeit verfügbar und flexibel einsetzbar.
Skalierbarkeit: Unternehmen können die Zusammenarbeit mit Fachkräften aus Osteuropa je nach Bedarf skalieren, sei es für kurzfristige Projekte oder langfristige Engagements.
Risikominimierung durch den Einsatz externer Partner, insbesondere wenn es um Kosten, Zeitrahmen oder spezifische Anforderungen geht.
Fokussierung auf Kernkompetenzen indem bestimmte Aufgaben oder Funktionen an Subunternehmer ausgelagert werden.

Suchen Sie Subunternehmer für Ihren Projekt?

Was Sie bei Entsendung beachten sollen

Rechtliche Rahmenbedingungen

Bei der Zusammenarbeit mit Subunternehmern aus dem Ausland sind sowohl für den Auftraggeber als auch den Subunternehmer klare Regelungen zu beachten:

Arbeitsgenehmigungen:
Subunternehmer, die aus dem Ausland nach Deutschland entsandt werden, müssen über gültige Arbeitsgenehmigungen oder Aufenthaltsgenehmigungen verfügen, um legal in Deutschland arbeiten zu können
Sozialversicherung:
Anmeldung bei der deutschen Sozialversicherung, einschließlich Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung
Arbeitsrechtliche Bestimmungen:
Mindestlohnvorschriften, Arbeitszeitregelungen, Urlaubsansprüche, Arbeitsschutzvorschriften und Kündigungsschutzbestimmungen.
Steuern:
Subunternehmer, die in Deutschland tätig sind, unterliegen den deutschen Steuervorschriften. Dies kann die Pflicht zur Registrierung für die Umsatzsteuer, die Einreichung von Steuererklärungen und die Zahlung von Einkommensteuer umfassen.
Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften:
Subunternehmer müssen die geltenden Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften einhalten, um die Sicherheit und das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu gewährleisten
Dokumentation und Aufzeichnungen:
Aufbewahrung von Arbeitsverträgen, Arbeitsgenehmigungen, Sozialversicherungsnachweisen, Steuerunterlagen und Aufzeichnungen über Arbeitszeiten und Entgelte.
Solar Subunternehmen
subunternehmer nachunternehmer
entsendung nachunternehmer

Häufig gestellte Fragen

Subunternehmer Entsendung liegt vor wenn bei ein Unternehmen (der Hauptauftragnehmer) einen Teil seiner Aufgaben und Dienstleistungen an ein anderes Unternehmen (den Subunternehmer) auslagert, welches wiederum seine eigenen Mitarbeiter (die entsandten Arbeitnehmer) zur Durchführung dieser Aufgaben in das Land des Hauptauftragnehmers oder eines Dritten entsendet.
Bei der Entsendung von Subunternehmern müssen die Entsenderichtlinien der jeweiligen Länder berücksichtigt werden. Dazu gehören Regelungen zu Mindestlohn, Arbeitszeiten, Sozialversicherungspflichten, Arbeitsschutz und Unterkunft. In der EU ist beispielsweise die EU-Entsenderichtlinie maßgeblich.
Ziele der Entsendung sind oft Kosteneinsparungen durch Lohnunterschiede, Nutzung spezieller Fachkompetenzen oder Ressourcen des Subunternehmers, Flexibilisierung der Arbeitskräfte sowie die Expansion in neue Märkte.
Die Einhaltung der Arbeitsbedingungen wird häufig durch die Gesetzgebung im Gastland sichergestellt. Arbeitgeber müssen sich an lokale Vorschriften halten und können durch Arbeitsinspektionen kontrolliert werden. Zudem gibt es Meldepflichten und Dokumentationspflichten, um die Einhaltung der Standards nachzuweisen.
Der Hauptauftragnehmer ist oft verpflichtet, die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben durch den Subunternehmer zu überprüfen. Dies kann die Prüfung von Arbeitsbedingungen, Versicherungsschutz und die Einhaltung von Meldepflichten umfassen. Manchmal haftet der Hauptauftragnehmer auch für Verstöße des Subunternehmers.
Ja, innerhalb der EU gelten harmonisierte Regelungen wie die EU-Entsenderichtlinie, die für alle Mitgliedstaaten verbindlich sind. Bei der Entsendung in Drittländer gelten die nationalen Vorschriften des jeweiligen Landes, die stark variieren können.
Bei Verstößen gegen Entsendevorschriften können Bußgelder, Nachzahlungen von Löhnen und Sozialabgaben oder andere strafrechtliche Konsequenzen folgen. Es kann auch zu einem Ausschluss von öffentlichen Aufträgen kommen.
In der Regel bleiben entsandte Arbeitnehmer in ihrem Heimatland sozialversichert, was durch Formulare wie die A1-Bescheinigung in der EU nachgewiesen wird. Es bestehen jedoch Abkommen zwischen Ländern, die den Sozialversicherungsschutz regeln und Doppelversicherungen vermeiden.
Dies hängt von der Dauer der Entsendung und den Steuerabkommen zwischen dem Heimatland und dem Gastland ab. In der Regel gibt es eine Grenze (z.B. 183 Tage innerhalb eines Jahres), unter der die Arbeitnehmer weiterhin im Heimatland steuerpflichtig sind.
Scheinselbstständigkeit bezeichnet das Problem, dass Arbeitnehmer als Selbstständige deklariert werden, obwohl sie tatsächlich wie Angestellte arbeiten. Dies kann bei der Entsendung von Subunternehmern auftreten, um Regelungen zu Sozialabgaben und Arbeitsrecht zu umgehen.
de_DEGerman